businessplan

Implenia Schweiz AG

Beauftragt mit der Erarbeitung eines Business Case und Businessplans für den Eintritt in das Marktsegment „Gesundheitsimmobilien“ haben wir die Firma BEG als externen Berater und Support herangezogen. In seiner Funktion als externer Berater hat BEG massgeblich bei der Erarbeitung des Business Case und Businessplans mitgewirkt. Nicht alleine die fachliche und methodische Kompetenz, sondern insbesondere auch die „menschliche Komponente“ waren ausschlagegebend dafür, dass der Businessplan erfolgreich operationalisiert, von einer niedergeschriebenen strategischen Absicht in ein unternehmerisches Handeln umgesetzt werden konnte. Angetreten als externer und „kritischer“ Berater, hat BEG zu der erfolgreichen unternehmensinternen Umsetzung, aber auch zu der „Marktbearbeitung“, überzeugt von der neuen Strategie einen sehr grossen Teil beigetragen.

Projektdauer: Juli 2011 - Januar 2014

«BEG hat bewiesen, dass Berater nicht gleich Berater sein muss. Sich an der praktischen Umsetzbarkeit von zuvor theoretisch gesetzten strategischen Zielen messen zu lassen, ist ein bzw. der USP einer Firma, die sich nicht nur als Berater, sondern insbesondere auch als PARTNER versteht.»

Philip Grunewald

Leiter Bereich Gesundheit


Immobilienfinanzierung KSA

Es ging darum, den Businessplan sowohl für den Neubau eines einzelnen  Gebäudes als auch später des gesamten Kantonsspitals Aarau zu erstellen.

Verantwortlich: Peter Rohner

Businessplan | Referenz-Kategorie | BEG Partners